CO2 sparen mit Wasser aus dem Hahn!

Vielerorts gibt es derzeit hitzige Diskussionen rund um das Thema Klimaschutz. Hunderttausende demonstrieren allein in Deutschland auf den Straßen. Fleischkonsum, Inlandsflüge oder SUVs sind unter anderem die Themen. Immer mehr wollen ihre Einstellung ändern und das tägliche Verhalten klimaschonender gestalten. Nur wo fange ich an und wie bleibe ich auch konsequent dabei? Wo kann ich als Vorbild überzeugend vorangehen, die Umwelt schonen und das Klima schützen?

Hier setzt trinkfair an: CO2 sparen, Umweltverschmutzung bekämpfen, die Ausbeutung von Ressourcen verhindern und dabei sogar noch Kosten sparen. Wie das gehen soll? Hier klicken und den trinkfair-Rechner probieren.

Was spricht gegen Plastik- und Mehrwegflaschen?

Plastik- und Mehrwegflaschen stellen sicher für einige Produkte eine sinnvolle Lösung dar. Jedoch definitiv nicht für Mineralwasser und Sprudel in Deutschland und anderen europäischen Ländern mit ähnlich hervorragender Wasserqualität. Neben dem hohen Energieverbrauch bei der Herstellung, dem Recycling und der Entsorgung zum Beispiel von Mehrwegflaschen, fallen weitere Belastungen, wie der Transport zu den Verkaufsstellen an. Zusätzlich gelangen trotz klarer gesetzlicher Vorlagen immer wieder Plastikflaschen ins Ausland und dadurch in Flüsse und Meere.

Mit der unvergleichbar hohen Mineralwasserqualität, welche die Stadtwerke bieten, kann der Verbraucher in Deutschland ohne Qualitätsverlust das Mineralwasser nahezu zum Nulltarif direkt und rückenschonend trinken, da das lästige Kistenschleppen wegfällt. Wir Deutschen lieben unser Sprudelwasser – wofür es für den Privatgebrauch etablierte Lösungen wie mobile Sprudelmaschinen oder fest installierbare Sprudelwasserhähne gibt. Für Unternehmen steigt das Angebot an Lösungen ebenfalls, wozu wir Sie sehr gerne beraten.  

Was spricht für Leitungswasser?

Ist es gesund?

Richtig!

Trinkwasser in Deutschland, insbesondere in unserer Region, ist ein wertvolles und bestens geprüftes Nahrungsmittel.

Ist es günstig?

Absolut!

Statt ungefähr 90 Cent pro Liter Mineralwasser in Glasflaschen zahlen Sie für Leitungswasser nur etwa 0,4 Cent pro Liter – ein Unternehmen mit 20 Mitarbeiter spart somit gut 4000 € im Jahr.

Ist es klimafreundlich?

Ja und wie!

Ressourcenschonend durch keine langen Fahrtwege für LKW, kein Plastikmüll, keine aufwendige Recyclingverfahren oder Reinigung von Mehrwegflaschen. Unverpackt ist einfach besser.

Ist es CO2-Neutral?

Richtig!

In Karlsruhe und Ettlingen* kommt das Wasser sogar zertifiziert zu 100% Klimaneutral aus der Leitung und verursacht somit null CO2-Emission. * ab Ende 2019

Rechner

Sie sind neugierig geworden? Berechnen Sie jetzt Ihren jährlichen Wasser-Fußabdruck!

Ihr Fußabdruck ohne trinkfair!

  • 0 kg
  • 0 m²
  • 0 kg
  • 0 x
  • 0 €
  • 0 Stk.
  • 0 kg

Ihr Fußabdruck mit trinkfair!

  • 0 kg
  • 0 m²
  • 0 kg
  • 0 x
  • 0 €
  • 0 Stk.
  • 0 kg

Sie möchten wissen, wie die Zahlen zustande kommen? Lesen Sie unseren Wissensbereich.

Unternehmer übernehmen Verantwortung!

Die meiste Zeit des Tages verbringen wir nicht zu Hause, sondern am Arbeitsplatz. Hier sehen wir von trinkfair den größten Hebel. Setzen Sie noch heute ein Zeichen zum Klimaschutz, und beginnen Sie Ihr Unternehmen klimaneutraler zu gestalten. Speziell dafür haben wir ein Einsteigerset zusammengestellt und beraten Sie gerne persönlich. Für Privatpersonen bieten wir die exklusive „trinkfair soulbottle“ in unserem Webshop an.

Jetzt einen der Buttons klicken.

Was für ein Trinktyp bist du?

Was weißt Du über Dich und Dein Trinkverhalten? Wie schätzt Du Dich ein? Solltest Du mehr trinken? Nimmst Du Dein Trinkverhalten überhaupt bewusst war?

Finde es heraus. Beantworte 9 einfache Fragen und gewinne mit etwas Glück tolle Preise.

Partner